logo.gif (9940 Byte)

iran.gif (2800 Byte)

  
Deutscher Name Offizieller Name

Iran Jomhuri-ye Eslami-ye Iran
Islamic Republic of Iran
Islamische Republik Iran

Der Iran, ein gebirgiges Land in Südwestasien, ist einer der größten Golfstaaten. Er hat mit zehn Nachbarländern gemeinsame Grenzen (Irak, Kuwait, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate, Pakistan, Afghanistan, Turkemnistan, Aserbaidschan, Armenien und die Türkei). Eine kurze Küstenlinie grenzt im Norden an das Kaspische Meer, während die viel längere Südküste am Persischen Golf liegt.

Der Landesname bedeutet "Land der Arier".


Internationales Kfz-Kennzeichen IR Olympiazeichen IRI Internationale Domäne IR
Bevölkerung 66,392 Mio. Nationalfeiertag 01. April Internationale Vorwahl 0098
Zeitzone MEZ +2,5 Hauptstadt Teheran fahne.gif (3817 Byte) 0642.gif (8711 Byte)
Atrribut Mann Iraner Atrribut Frau Iranerin Atrribut iranisch
Landessprache Farsi (Persisch, Amtssprache), Aseri, Kurdisch, Arabisch, Masandarani, Gilaki



Nationalfahne Nationalwappen Nationalhymne

Nationalfahne

Die Farben der iranischen Flagge werden bereits seit dem 18. Jahrhundert dafür benutzt. 1980 kamen dann die Embleme der islamischen Revolution hinzu gefügt.

Das Schwert in der Mitte des Emblemes steht für Tapferkeit und Härte gegenüber den Feinden des Irans. Auf dem Schwert thront ein stilisierter Globus, der die Kraft der geknechteten Völker der Welt manifestiert. Die vier Halbmonde symbolisieren das Wachstum des islamischen Glaubens.

 


Nationalwappen

Das aus vier Mondsicheln und einem Schwert bestehende Wappen stellt das Wort "Allah" dar.


Nationalhymne

Der Iran hatte bisher 3 Nationalhymnen.

Die erste, Imperial Salute, wurde von 1933 bis 1979 benutzt. Der Text stammte von M. H. Afsar, die Musik von Davood Najmi Moghaddam. In der Hymne wurde das Königshaus (Schah) verherrlicht. Die Hymne, die nach dem Sturz des Schahs abgeschafft wurde, war eine typische arabische Weise im Fanfarenstil, die jedoch wesentlich länger als vergleichbare Musikstücke.

Nach der "Islamischen Revolution" 1979 wurde 1980 eine neue Hymne geschaffen, die allerdings erst 13 Monate nach Absetzung des Schahs angenommen wurde. In der Zwischenzeit wurde das Lied Ey Iran, ein populäres und patriotisches Volkslied, als Hymne benutzt, dieses Lied hatte jedoch nie den Rang einer offiziellen Nationalhymne.

Nach dem Tod von Ayatollah Khomeni wurde 1990 eine neue Hymne namens Sorud-e Melli-ye Dschomhuri-ye Eslami angenommen. Diese Hymne wurde von Hassan Riahi geschrieben und getextet.

musik.gif (991 Byte) Imperial Salute
musik.gif (991 Byte) Hymne von 1980 bis 1990

Originaltext

iran1.gif (1386 Byte)

Sar Zad Az ofogh Mehr-e Khawaran
Forug-e Dide-ye Haqq-bawaran
Bahman - Farr-e Iman-e Mast
Payamat Ey Emam Esteqlal. Azadi-naqsh-e Jan-e Mast
Sahidan - Pichide Dar Gush-e Zaman Faryad-e Tan
Payanda Mani O Jawedan
Jumhuri-ye Islami-e Iran

deutsche Übersetzung

Aufgestanden aus dem Horizont, die Güte des Ostens
im Glanz der Blicke der Rechtsgläubigen
Anmutigkeit des Bahman [damit ist Imam gemeint], unser Glaube,
deine Botschaft, O-Imam: Unabhängigkeit und Freiheit prägt unseren Leib und Seele
Märtyrer eure Schreie schellen in das Ohr der Zeit:
bleib ewig Beständig, islamische Republik Iran

Noten

iran.gif (14978 Byte)

backtop

  www.nationalsymbole.de