logo.gif (9940 Byte)

japan.gif (2923 Byte)

  
Deutscher Name Offizieller Name

Japan Nihon

Japan ist ein Archipel mit etwa viertausend Inseln, die sich über eine Verwerfung vor der Ostküste Asiens erstreckt. Die Koreeastraße zwischen Japan und Südkorea ist etwa 180 km breit. Die japanischen Inseln bilden einen etwa 2500 km langen Bogen. Im Südwesten liegen das Südchinesische Meer und die VR China, im Westen das Japanische Meer (Ostmeer), Süd- und Nordkorea sowie Russland. Im Norden, jenseits der La-Perouse-Straße, befindet sich die russische Insel Sachalin und im Nordosten wird Japan durch die Nemurostraße von den russischen Kurileninseln getrennt. Die östlichen und südöstlichen Küsten Japans grenzen an den Pazifischen Ozean.

Die Japaner nennen ihr Land Nippon: Land der aufgehenden Sonne. Bei den Chinesen hieß es Japuen. Aus dieser Bezeichnung entstand der in Europa gebräuchliche Name Japan.


Internationales Kfz-Kennzeichen J Olympiazeichen JPN Internationale Domäne JP
Bevölkerung 127,1 Mio. Nationalfeiertag 11. Februar 23. Dezember Internationale Vorwahl 0081
Zeitzone MEZ +8 Hauptstadt Tokio fahne.gif (3817 Byte) 0702.gif (8167 Byte)
Atrribut Mann Japaner Atrribut Frau Japanerin Atrribut japanisch
Landessprache Japanisch



Nationalfahne Nationalwappen Nationalhymne

Nationalfahne

Japan ist bekannt als "Land der aufgehenden Sonne". Das hat seinen Grund: der Kaiser von Japan und seine Nachkommen stammen aus dem Hause Yamato, das das Land 200 v.Chr. vereinte und sich als direkte Nachkommen des Sonnengottes Amaterasu Omikami sehen.

Die rote Scheibe nennt man in Japan "Hinomaru", was übersetzt "Sonnenscheibe" heißt. Das weiße Feld soll die Aufrichtigkeit und Reinheit des japanischen Volkes ausdrücken.

 



Nationalwappen

Zu sehen ist eine 16-blättrige Chrysantheme.

Das Wappen darf nur von der Kaiserfamilie verwendet werden. Verwendet es jemand anders, so muß er mit lebenlangem Gefängnis rechnen.


Nationalhymne

Auf der Grundlage der Gedichtsammlung "Kokin-Waka-Shu" des Kaisers Diago (898 - 930) entstand der Text der Hymne; somit ist das Lied die älteste aller Nationalhymnen der Welt. Die Melodie stammt von Hiromori Hayashi (1831-1896), in der heutigen Fassung von Franz Eckert (1852 - 1926); am 12.08.1893 als Nationalhymne anerkannt.

Originaltext

japan1.gif (2555 Byte)

Kimiga yo wa Chiyoni
Yachiyoni Sazaréishi no,
Iwao to narité,
Koké no musumadé.

deutsche Übersetzung

Gebieter, Eure Herrschaft soll dauern
tausend Generationen,
achttausend Generationen,
bis Stein
zum Felsen wird
und Moos die Seiten bedeckt

Noten

japan.gif (30653 Byte)
backtop

  www.nationalsymbole.de