logo.gif (9940 Byte)

moldawien.gif (3556 Byte)

  
Deutscher Name Offizieller Name

Moldawien Republica Moldova
Republic of Moldova
Republik Moldau

Moldawien ist ein kleines Binnenland und liegt unweit der Nordküste des Schwarzen Meers. Die frühere Sowjetrepublik grenzt im Westen an Rumänien und ist im Norden, Süden und Osten von der Ukraine umgeben.

Der Landesname leitet sich vom Fürstentum Moldau ab, das im 14. Jahrhundert entstand, heute aber zum größten Teil zum Nachbarland Rumänien gehört.


Internationales Kfz-Kennzeichen MD Olympiazeichen MDA Internationale Domäne MD
Bevölkerung 4,238 Mio. Nationalfeiertag 27. August Internationale Vorwahl 00373
Zeitzone MEZ +1 Hauptstadt Chisinau fahne.gif (3817 Byte) 1112.gif (9345 Byte)
Atrribut Mann Moldauer Atrribut Frau Moldauerin Atrribut moldauisch
Landessprache Moldawisch (Amtssprache), Bulgarisch, Gagausisch



Nationalfahne Nationalwappen Nationalhymne

Nationalfahne

Blau ist die Vergangenheit, Gelb die Gegenwart und Rot die Zukunft. In der Mitte sieht man einen Adler mit einem christlichen Kreuz im Schnabel sowie einem Ölzweig und ein Zepter. Auf dem Adler liegt der Kopf eines Auerochsen. Das alles sind Symbole für Moldawien.


 


Nationalwappen


Nationalhymne

Wie andere Republiken der Sowjetunion zurzeit hatte Moldawien seine eigene Hymne, die im Gebrauch bis zum Fall der Sowjetunion 1991 war.

In der Zeit der Zugehörigkeit zur Sowjetunion hatte Moldawien von 1945 bis 1991 eine Nationalhymne, die von tepan Njaga und E. Lazarev komponiert und von Emilian Bukov und Ivan Bodarev geschrieben wurde.

Nach der Unabhängigkeit wurde von 1991 bis 1994 die rumänische Nationalhymne verwendet und 1994 Limba Noastra (Unsere Muttersprache) zur neuen Nationalhymne. Der Text von Alexei Mateevici besteht ursprünglich 12 Strophen, wovon jedoch nur 5 verwendet werden.

musik.gif (991 Byte) Hymne von 1945 bis 1991

Originaltext

Nur die fett geschriebenen Strophen gehören zur Nationalhymne.

Limba noastra-i o comoara
În adâncuri înfundata
Un sirag de piatra rara
Pe mosie revarsata.

Limba noastra-i foc ce arde
Într-un neam, ce fara veste
S-a trezit din somn de moarte
Ca viteazul din poveste.

Limba noastra-i numai cântec,
Doina dorurilor noastre,
Roi de fulgere, ce spintec
Nouri negri, zari albastre.

Limba noastra-i graiul pâinii,
Când de vânt se misca vara;
In rostirea ei batrânii
Cu sudori sfintit-au tara.

Limba noastra-i frunza verde,
Zbuciumul din codrii vesnici,
Nistrul lin, ce-n valuri pierde
Ai luceferilor sfesnici.

Nu veti plânge-atunci amarnic,
Ca vi-i limba prea saraca,
Si-ti vedea, cât îi de darnic
Graiul tarii noastre draga.

Limba noastra-i vechi izvoade.
Povestiri din alte vremuri;
Si citindu-le 'nsirate, -
Te-nfiori adânc si tremuri.

Limba noastra îi aleasa
Sa ridice slava-n ceruri,
Sa ne spiue-n hram si-acasa
Vesnicele adevaruri.

Limba noastra-i limba sfânta,
Limba vechilor cazanii,
Care o plâng si care o cânta
Pe la vatra lor taranii.

Înviati-va dar graiul,
Ruginit de multa vreme,
Stergeti slinul, mucegaiul
Al uitarii 'n care geme.

Strângeti piatra lucitoare
Ce din soare se aprinde -
Si-ti avea în revarsare
Un potop nou de cuvinte.

Rasari-va o comoara
În adâncuri înfundata,
Un sirag de piatra rara
Pe mosie revarsata.

deutsche Übersetzung

Nur die fett geschriebenen Strophen gehören zur Nationalhymne.

Unsere Sprache ist ein Schatz
Der in der Tiefe vergraben,
Eine Kette von edlen Steinen
Auf unserem Land verstreut.

Unsere Sprache ist ein brennendes Feuer
Inmitten eines Volks, das ohne Nachricht
Aufgewacht vom Todesschlaf
Wie der Held aus den Märchen.

Unsere Sprache sind nur Lieder
Der Ausdruck unserer tiefen Sehnsucht,
Ein Schwarm von Blitzen, durchstechend
Schwarze Wolken, blaue Horizonte.

Unsere Sprache ist die Sprache des Brotes
Wenn der Sommer im Winde rauscht,
Haben unsere Vorfahren mit ihren Worten
Und ihrem Schweiß die Erde gesegnet.

Unsere Sprache ist ein grünes Blatt
Das Rauschen der ewigen Wälder,
Die ruhige Kräuselung des Dniestr verbirgt
Die Leuchter der Sternen.

Ihr werdet nicht mehr bitter klagen
Dass eure Sprache zu arm sei,
Und ihr werdet sehen wie großzügig,
Die Sprache unseres beliebten Landes.

Unsere Sprache ist legendenreich,
Geschichten aus alten Zeiten.
Liest du sie, Wort nach Wort,
Bekommt dich tiefes Schaudern und Zittern.

Unsere Sprache wurde gewählt,
Um den Himmel zu rühmen,
Um uns in Kirche und zu Hause
Allgegenwärtige Wahrheiten zu sagen.

Unsere Sprache ist eine gesegnete Sprache,
Die Sprache der alten Predigten
Die geweint und gesungen
Von den Bauern in ihrem Heim.

Bringt zurück zum Leben, euere Sprache
Angerostet von der Zeit,
Wischt weg den Schmutz und den Schimmel
Des Vergessens, worin sie ächzt.

Sammelt nun den Funkenstein,
Der von der Sonne angezündet wird.
Und ihr werdet haben in Fülle
Eine neue Flut von Wörtern.

Es wird ein Schatz auferstehen
Der in der Tiefe vergraben,
Eine Kette von edlen Steinen
Auf unserem Land verstreut.

Noten

moldawien.gif (9481 Byte)

backtop

  www.nationalsymbole.de