logo.gif (9940 Byte)

dominika.gif (6997 Byte)

  
Deutscher Name Offizieller Name

Dominika Commonwealth of Dominica
Commonwealth Dominika

Die Insel Dominika, eine unabhängige Republik in der östlichen Karibik, ist die drittgrößte der Kleinen Antillen und liegt zwischen Guadeloupe und Martinique.

Die Insel erhielt ihren Namen nach dem Tag der Entdeckung durch Christoph Columbus, einem Sonntag (lateinisch: dies dominica).


Internationales Kfz-Kennzeichen WD Olympiazeichen DMA Internationale Domäne DM
Bevölkerung 71 000 Nationalfeiertag 03. November Internationale Vorwahl 001767
Zeitzone MEZ -5 Hauptstadt Roseau fahne.gif (3817 Byte) 0382.gif (7968 Byte)
Atrribut Mann Dominicaner Atrribut Frau Dominicanerin Atrribut dominicanisch
Landessprache Englisch Amtssprache), französisches Kreolisch




Nationalfahne Nationalwappen Nationalhymne

Nationalfahne

Der Vogel in dieser Fahne ist der Sisserou-Papagei, eine Besonderheit der Insel und leider vom Aussterben bedroht. Er sitzt auf einem Zweig im Kreis von 10 Sternen - die für die 10 Gemeinden des Landes stehen . Das Kreuz steht für den Glauben an Gott, Gelb für den Sonnenschein, die Zitronen und die Ureinwohner des Landes. Weiß steht für die klaren Flüsse und Wasserfälle des Landes, während Schwarz auf den guten Boden der Inseln und die afrikanische Herkunft vieler Einwohner Dominikas hinweist. Das Grün schließlich steht für die dichten Wälder der Insel.

 


Nationalwappen

Der Spruch bedeutet übersetzt "Nach Gott kommt das Land".


Nationalhymne

Isle of Beauty, Isle of Splendour ist die Nationalhymne des Commonwealth of Dominica. Sie wurde im Jahr 1967 offizielle Nationalhymne. Die Worte stammen von Wilfred Oscar Morgan Pond, die Melodie von Lemuel McPherson Christian.

Originaltext

Isle of beauty, isle of splendor,
Isle to all so sweet and fair,
All must surely gaze in wonder
At thy gifts so rich and rare.
Rivers, valleys, hills and mountains,
All these gifts we do extol.
Healthy land, so like all fountains,
Giving cheer that warms the soul.
Dominica, God hath blest thee
With a clime benign and bright,
Pastures green and flowers of beauty
Filling all with pure delight,
And a people strong and healthy,
Full of godly, rev’rent fear.
May we ever seek to praise Thee
For these gifts so rich and rare.
Come ye forward, sons and daughters
Of this gem beyond compare.
Strive for honour, sons and daughters,
Do the right, be firm, be fair.
Toil with hearts and hands and voices.
We must prosper! Sound the call,
In which ev’ryone rejoices,
"All for Each and Each for All."

deutsche Übersetzung der ersten Strophe

Insel der Schönheit, Insel der Pracht,
Insel, die sich allen so freundlich und schön bietet,
Alle müssen fürwahr staunend blicken
Auf deine so reichlichen und seltenen Schätze.
Flüsse, Täler, Hügel und Berge
All diese Schätze loben wir an dir,
Sich wohl befindendes Land, wie all deine Brunnen
Lobrufe heischen, die die Seele wärmen.
backtop

  www.nationalsymbole.de