logo.gif (9940 Byte)

mexiko.gif (6940 Byte)

  
Deutscher Name Offizieller Name

 
Mexiko
Estados Unidos Mexicanos
United Mexican States
Vereinigte Mexikanische Staaten

Mexiko ist einer der größten Staaten Amerikas und zeichnet sich durch eine bunte kulturelle Vielfalt aus.

Auf die Gründer des Atztekenreiches, die Mexika, geht der Landesname zurück.


Internationales Kfz-Kennzeichen MEX Olympiazeichen MEX Internationale Domäne MX
Bevölkerung 102,291 Mio. Nationalfeiertag 16. September Internationale Vorwahl 0052
Zeitzone MEZ -7 bis -9 Hauptstadt Mexiko-Stadt fahne.gif (3817 Byte) 1082.gif (8012 Byte)
Atrribut Mann Mexikaner Atrribut Frau Mexikanerin Atrribut mexikanisch
Landessprache Spanisch, indianische Sprachen (vor allem Nahuati)



Nationalfahne Nationalwappen Nationalhymne

Nationalfahne

Grün steht für Hoffnung, Weiß für Einheit und Ehrlichkeit und Rot für das Blut der Nationalhelden.

Das Wappen in der Mitte erzählt eine Legende, wonach der Gott Huitzilopochtli die Azteken, die Ureinwohner Mexikos, aufforderte, einen Ort zu suchen, an dem ein Adler auf einem Feigenkaktus gelandet ist, um eine Schlange zu essen. Nach Jahrhunderten des Wanderns fanden die Azteken das gesuchte Zeichen auf einer sumpfigen Insel im Texcocosee. Dort siedelten sie im Jahre 1325 an und nannten den Ort Tenochtitlan, was übersetzt "Ort des Feigenkaktus" heißt. Heute befindet sich an dieser Stelle die moderne Stadt Mexiko City.


 



Nationalwappen

Auf der Flagge ist auch das Nationalwappen Mexikos zu sehen. Der See mit der Insel steht für Tenochtitlan.


Nationalhymne

Mexicanos al grito de guerra wurde offiziell am 16. September 1854 bei den Feiern zur mexikanischen Unabhängigkeit als Nationalhymne vorgestellt. Der Text hat fünf Strophen zu je zweimal vier Zeilen und einen Refrain zu vier Zeilen, von denen zu offiziellen Anlässen normalerweise aber nur die ersten beiden gesungen werden.

Die Nationalhymne ist das Ergebnis eines Wettbewerbs vom 12. November 1853 mit mehr als 15 Teilnehmern, der durch den Präsidenten General Marino Arista ausgeschrieben worden war.

Der Legende nach wollte Bocanegra an diesem Wettbewerb nicht teilnehmen. Seine Freundin, von dem Talent des Göttergatten überzeugt, schloß ihn kurzerhand unter Vorwänden in ein Zimmer und teilte ihm mit, daß er das Zimmer erst verlassen dürfe, wenn er einen Text geschrieben habe. Nach 4 Stunden schließlich gewann der arme Dichter seine Freiheit wieder - er hatte den Text für Hymne geschrieben.

Nach dem Wettbewerb für den Text wurde anschließend einer für die zum Text passenden Melodie ausgeschrieben., den Jaime Nunó gewann.

 Originaltext

Mexicanos al grito de guerra
el acero aprestad y el bridón.
|:Y retiemble en sus centros la tierra,
al sonoro rugir del cañón.:|
Ciñe ¡oh Patria! tus sienes de oliva
de la paz el arcángel divino,
que en el cielo tu eterno destino
por el dedo de Dios se escribió.
Mas si osare un extraño enemigo
profanar con su planta tu suelo,
piensa ¡oh Patria querida! que el cielo
|:un soldado en cada hijo te dio.:|

deutsche Übersetzung

Mexikaner zum Kriegsgeschrei
den Stahl und das mutige Ross bereit
Auf dass die Erde in ihrem
Innersten erbebt zum
Donnergrollen der Kanonen
 
Es bekränzt, Oh Vaterland, deine Stirn
mit den Olivenzweigen des Friedens der
göttliche Erzengel.
Dein ewiges Schicksal wurde im Himmel
durch den Finger Gottes geschrieben.
Und wagt es ein fremder Feind mit seinem Fuß
deinen Boden zu entweihen, denke
geliebtes Vaterland daran, dass der
Himmel dir mit jedem Sohn einen
Soldaten gegeben hat.

Noten

mexiko.jpg (90739 Byte)

backtop

  www.nationalsymbole.de